VIT Verbau- und Injektionstechnik GmbH
Hittfelder Kirchweg 24-28, 21220 Seevetal
Telefon: +49 4105 66562-0
info@vit.hamburg

VIT – Ihr Partner im Spezialtiefbau

Mächtige Lückenfüller:
Niederdruck-Injektionen

Injektionen sind als vielseitiges Hilfsmittel unverzichtbar – etwa bei schwierigem Baugrund, Hohlräumen oder Rissen.
Injektionen dienen vor allem dem

  • Abdichten
  • Verfüllen
  • Stabilisieren und
  • Verfestigen

Nutzen auch Sie unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter: +40 (4105) 66562-0.

 

Injektionen – das Verfahren

Bei der Injektionstechnik (Verpressen, Niederdruck-Injektion) arbeiten wir mit verschiedenen Zementsuspensionen von angepasster Viskosität (Beispiel Zement-Bentonit-Suspension), die zum Teil auch quellfähiges Material enthalten.

Bei niedrigem Druck zwischen 10 und 40 bar füllen wir luft- oder wassergefüllte Porenräume in Böden auf. Die Suspension härtet später aus und wirkt dadurch verfestigend.

Der Druck der Injektionen dient der gleichmäßigen Verteilung der Suspension in die Poren und verhindert zugleich deren Entmischung. Dabei entstehen unter anderem stabilisierende und abdichtende Niederdrucksäulen von bis zu 40 Zentimetern Durchmesser (NDI-Säulen).

 

Anwendungsgebiete für Injektionen

  • Nachträgliche Verfestigung von Baustoffen mit klüftiger
    Beschaffenheit oder mangelnder Druckfestigkeit
  • Verfestigung von nicht tragfähigem oder klüftigem Baugrund
  • Wasserdichte Abdichtung etwaiger Fehlstellen in Bohrpfahlwänden
  • Verfüllen breiterer Risse
  • Wasserdichte Verbindung verschiedener Baugrubenwände
    (Beispiel: Spundwand mit Bohrpfahlwand)
  • Verfüllen von Hohlräumen